Die Solarstromprofis im Nordosten
Die Solarstromprofis im Nordosten

IBGS solar

Alternative Energieanlagen

Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Gerd Schumann

Werbener Str. 3

15806 Zossen OT Glienick

Rufen Sie einfach an:

03377 303235

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt

 

IBGS solar ist zertifizierter Fronius-Service Partner.

 

 

 

IBGS solar ist

zertifiziert für

Fronius Speicherlösungen

 

 

IBGS solar ist Zertifizierter VARTA Installateur.

 

 

IBGS solar ist zertifitiert von Kostal für PIKO-Litium-Batteriesysteme.

IBGS solar ist Zertifizierter Fachbetrieb für E.S.A.- Eigenstromanlagen

Unsere beste Referenz: IBGS solar betreibt selbst zwei Photovoltaikanlagen:

Einspeiseanlage: Inbetriebnahme 31.03.2010

 

Gesamtanlagennennleistung: 9,88 kWp

 

Bestehend aus zwei Teilanlagen:

 

Teilanlage Scheune:

 

Nennleistung:   7,98 kWp

Ausrichtung:  35 Grad Südost

Dachneigung: 40 Grad

 

Teilanlage Carport:

 

Nennleistung:   1,9 kWp

Ausrichtung:   55 Grad Südwest

Dachneigung: 14 Grad

Eigenverbrauchsanlage: Inbetriebnahme 15.08.2012

 

(Diese Anlage kompensiert den Stromverbrauch des Ingenieurbüros)

 

Nennleistung: 3,51 kWp

Ausrichtung:   55 Grad Südwest

Dachneigung: 14 Grad

 

Verschattungen am Morgen bis ca. 09.30 Uhr MESZ

 

Beschreibung der Elektroanlage:

 

Ein zusätzlicher Zählerschrank links neben dem Hauszählerschrank nimmt den

elektronischen Zähler des Energieversorgers für die reine Einspeiseanlage

auf. Die beiden Wechselrichter sind in der Scheune auf eine Unterverteilung geschaltet, die die Sicherungsbaugruppen vor Ort aufnimmt (bedingt durch die Leitungslänge). Die Leitung zwischen Wohnhaus und Scheune ist ca. 38m lang und in 5x16² Cu ausgeführt, um die Verluste gering zu halten.

 

Für die Eigenverbrauchsanlage wurde ein abgesetzter Zählerschrank in der Scheune montiert, der über 5x10² Cu bei einer Länge von ca. 20m mit dem Hauptzählerschrank verbunden ist. Dadurch besteht die Möglichkeit, über ein Sicherungsfeld auch Strom in der Scheune zu entnehmen. Der Wechselrichter ist am abgesetzten Zählerschrank mit einer 12m langen 3x6² Cu-Leitung angeschlossen, auch hier wieder über eine abgesetzte Unterverteilung, die am Wechselrichter die Sicherungen aufnimmt.

 

Ein weiteres Feld im abgesetzten Zählerschrank beherbergt den PV-Zähler der Eigenverbrauchsanlage. Da nach der rückwirkenden Gesetzesänderung zum 1.4.2012 bei 100% Einspeisung ein Rundsteuerempfänger notwendig war, musste dieser in einem dritten Zählerfeld montiert werden. Es gibt keinen Grund, in den Spitzenzeiten auf Leistung zu verzichten.

 

Die Wechselrichter sind über Industrie-BUS-Schnittstellen mit dem MAGE-Securtec Weblogger verbunden und dieser über Intranet und DSL mit dem Internet. Die drei Anlagenteile werden über einen Weblogger fernüberwacht und sind auch über eine Web-Seite im Internet von fast jedem Punkt der Erde zu erreichen. Fehlermeldungen werden per Email bzw. SMS verschickt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IBGS solar